Das kannst du von einer Partnervermittlung erwarten

Verliebtes Pärchen auf Parkbank
Das kannst du von einer Partnervermittlung erwarten

Während das Angebot an Partnervermittlungen im Internet steigt, sinkt die Zahl der glücklichen Paare. Ich beziehe mich hier vor allem auf jene Partnervermittlungen und Portale, die online zu finden sind. Das sollte eigentlich nicht sein, bei der Anzahl an Online-Portalen!

Als ich selbst 1999 bei einer Online Partnervermittlung Mitglied wurde, pochte mein Herz vor Aufregung. Ich entschied mich damals zu diesem Schritt, weil einfach kein Mann in Sichtweite war, der auch nur irgendwie interessant und frei gewesen wäre. Verheiratete Männer haben mich nicht interessiert. Erstens will ich keine Ehe zerstören und zweitens liegt die Chance einfach zu hoch, dass dieser Mann auch von einer anderen abgeworben wird, so wie ich ihn jetzt abgeworben hätte. Also kam das nicht in Frage.

Ich wählte also den Weg ins Ungewisse und trat einer Online-Partnervermittung bei.

Die ersten Tage waren herrlich!

Ich kam mir vor wie im gut gefüllten Supermarkt: Überall gab es Männer! Jedes Alters, jeder Größe, aller Interessen, alles war da!

Wenn man so wie vorher dachte, dass es „keine Männer mehr gibt“, war dieser Blick in die Kartei der Partnervermittlung eine wirklich große Erleichterung, das kannst du mir glauben!

Doch eines war mir damals noch nicht bewusst:

Die Online Partnervermittlung
ist der beste Ort,
die Fehler der Vergangenheit
mit ganz vielen Singles
in kurzer Zeit
zu wiederholen.

Das musste ich erst lernen. Und glaub mir, ich hab's gelernt, doch es hat Jahre gedauert.

 

Partnervermittlungen im Internet

Lass uns mal ansehen, was eine Partnervermittlung im Internet wirklich ist:

  • Online Portal
  • Zugriff nur nach Registrierung
  • Bezahlt oder kostenlos
  • Singles, die an einer Beziehung, einem kurzen Kennenlernen, anderen Optionen oder auch nur ein "Betthupferl" interessiert sind, haben sich registriert und ein Profil angelegt
  • Man kann Singles nach Kriterien wie Alter, Wohnort oder Interessen suchen und selbst kontaktieren
  • Eheanbahnung und Ehevermittlung sind bei eigentlich allen ausdrücklich NICHT Vertragsgegenstand.

Es ist also eigentlich ausschließlich eine Onlinekartei von Menschen, die einen Partner suchen. Nicht mal der Zweck ist einheitlich.

Vermittelt wird hier nicht, denn es ist keine lebende Person dahinter. Nur ein Computerprogramm.

Die Frage „Wer passt zu mir?“ wird behelfsmäßig mit einem psychologischen Test beantwortet, der aber leider oft sehr gefärbt ist. Wenn Testfragen 5 mögliche Antworten haben, die aber alle negativ sind, haben Optimisten es hier wirklich schwer. Die Testergebnisse werden nicht aussagekräftig sein.

HIER kannst du nachlesen, wie verlässlich der Online-Test einer Dating-Plattform wirklich ist.

 

So kam ich zum Erfolg in der Partnervermittlung

Dass ich durch die Partnervermittlung jemanden fand, kam völlig anders als ich erwartet hatte. (Ich hatte nicht mit der Partnervermittlerin gerechnet, die in ihrem Job aufging!)

Das erste, das ich nach dem Beitritt tat, war, ein paar Männer herauszusuchen, dabei nicht allzu wählerisch zu sein und sie anzuschreiben. Bei ein paar ergaben sich nette E-Mails, bei anderen war bald klar, dass „das mit uns beiden nix werden wird“. Auch gut.

Ich persönlich träumte immer davon, mit meinem Mann gemeinsam eine Firma zu haben oder in eine Aktivität involviert zu sein, ein gemeinsames Hobby oder eine gemeinnützige Tätigkeit. Als ich das einem der Kandidaten schrieb, war seine Antwort: „Suchst du eine Beziehung oder einen Job?“

Aha. So kann man das also auch sehen.

So war das nicht gemeint. Ich versuchte zwar, ihm meinen Standpunkt zu erklären, aber das war ganz offensichtlich nichts für ihn. Somit war er nicht der richtige Mann für mich.

So weit, so gut.

Ich schrieb also weiter und stand bald mit ein paar Männern in Kontakt, mit denen ich auch telefonierte, denn sie waren alle weit weg. Bald buchte ich einen Kurzurlaub, um die Männer persönlich unter die Lupe zu nehmen.

Kein einziger dieser Männer, die ich traf, kam in Frage, obwohl sich nette Freundschaften entwickelten.

Den Mann, der mich dann dazu brachte, in sein Land auszuwandern, lernte ich zufällig im Büro der Partnervermittlung kennen. Er war der EDV-Mann.

Die Besitzerin der Partnervermittlung hat uns in traditioneller Art eines Partnervermittlers gleich geraten, gemeinsam Abendessen zu gehen, schließlich wären wir beide Single.

Gesagt getan und der Rest ist Geschichte oder wird mal anderswo erzählt.

 

Der Vorteil einer traditionellen Partnervermittlung

Traditionelle Partnervermittler lernen jeden Single persönlich kennen. Je mehr Zeit der Partnervermittler mit diesem Single verbringt, desto mehr profitiert der suchende Single davon!

Ich tat also etwas, das ich ohne diese persönliche Betreuung nie getan hätte: Ich hörte auf den Rat der Partnervermittlerin und ging gleich mal auf ein Abendessen, also ein Date, ohne viel über den Menschen zu wissen. Ich wäre nie auf die Idee gekommen!

Es fühlte sich etwas wie ein Tanz auf Eiern an, ungewohnt. Schließlich bin ich der Generation entsprungen, die darauf besteht, selbst den Partner zu finden; und plötzlich höre ich auf eine relativ fremde Person.

Es war gut, dass ich es tat, denn ich begann, alte routinemäßige Muster und Gewohnheiten abzulegen. Die Erfahrung dieser Partnervermittlerin, die sie mir einige Monate später persönlich an mich weitergab, war unschätzbar!

 

Online oder Offline?

Online kannst du deine Fehler der Vergangenheit mit ganz vielen Singles immer wieder wiederholen.

Warum?

Weil uns unsere Muster nicht in voller Tragweite bewusst sind.

Wer nicht weiß, wie man fischt,
wird auch im Teich mit vielen Fischen
nicht zum erfolgreichen Fischer.

Als ich dann selbst begann, in der Partnervermittlung mitzuarbeiten, merkte ich bald den eigentlichen Nutzen dessen, was wir anboten: Die persönliche Betreuung.

Der erwartete Nutzen ist das Kennenlernen von potentiellen Partnern.

Der tatsächliche Nutzen ist die Beratung, wie man sein Profil erstellt, das Erkennen von Mustern und das Erlernen der Partnersuche im 21. Jahrhundert.

Als ich begann, die Profile mit Klienten zu erstellen, und ihnen erklärte, wie die erfolgreichsten Singles online und offline vorgegangen waren, um den idealen Partner zu finden, änderte sich mein, aber vor allem deren Weltbild. Denn fast nur jene, die eine solche Beratung erhielten, waren in der Suche langfristig erfolgreich!

Die eigentlichen Vorteile einer traditionellen Partnervermittlung sind:

  • die persönliche Betreuung und Feedback,
  • Hilfe bei der Erstellung des Profils,
  • Erkennen und Hilfe bei der Änderung der Muster bei der Partnersuche.

Aus diesen Gründen vermittle ich in meiner Partnervermittlung nur Singles, die eine Profilerstellung gemacht haben.

2001 habe ich damit begonnen und seit damal hat sich gezeigt, dass diese Aktion dabei hilft den richtigen Partner zu finden. Viele der Singles, die eine Profilerstellung gemacht haben, haben sehr schnell jemand gefunden. Die persönliche Betreuung ist der Schlüssel zum Partnerglück.

Suchst du auch?

Bist du frustriert von den Online-Misserfolgen?

So kommst du in den Genuss der persönlichen Betreuung: Mache dir HIER einen Termin für ein Erstgespräch für eine Partnervermittlung oder eine Profilerstellung aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.